Nach über 50 Veranstaltungen aus Konzerten, Literatur, Theater und Diskussionen unter dem Motto „Heimat? Da war ich noch nie!“ erreicht das dreiwöchige Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest seinen feierlichen Abschluss: Augsburgs einzigartigen Feiertag des Friedens am 8. August.

"Give Peace a chance" - Auch die Augsburger Kinder werden wieder ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen. | Foto: Christian Menkel
„Give Peace a Chance“ – Auch die Augsburger Kinder werden wieder ein Zeichen für ein friedliches Miteinander setzen. | Foto: Christian Menkel

Rund um den Feiertag erwarten die Besucher viele bekannte Friedensfestformate, z. B. das Mitternachtskonzert aus der Reihe „Sounds of God“ im Parktheater Göggingen am Vorabend und die Augsburger Friedenstafel auf dem Elias-Holl-Platz. Ein besonderer Höhepunkt ist die Bekanntgabe des Friedenspreisträgers 2014. Alle Veranstaltungen auch auf www.friedensstadt.augsburg.de und bei Facebook unter Friedensstadt Augsburg.

Veranstaltungen am Donnerstag, 7. August
Garten der Religionen
Spielen verbindet Menschen, Generationen, Völker – und Religionen. Der Runde Tisch der Religionen lädt daher zu einem großen Spielenachmittag in den Annahof. Die Vertreterinnen der Augsburger Religionsgemeinschaften – Christen, Muslime, Aleviten, Juden und Buddhisten – bringen Spiele aus den verschiedensten Winkeln der Welt zusammen. Auch alle Augsburger sind aufgerufen, das eigene Lieblingsspiel mitzubringen und gemeinsam auszuprobieren.

Zum Abschluss begehen alle Teilnehmer ein multireligiöses Gebet.
15 Uhr: Spielenachmittag, 18.30 Uhr: Multireligiöses Gebet, Annahof

14_08_04_Augsburg Hohes Friedensfest_Mitternachtskonzert_Künstler Ranajit SenguptaThe Sounds of God – Mitternachtskonzert
Die Konzertreihe »The Sounds of God« vereint namhafte Künstler aus verschiedenen Kulturkreisen und religiösen Kontexten. Beim Mitternachtskonzert am Vorabend des Friedensfests läuten mit Wang Li & Yom (China/Frankreich) und Ranajit Sengupta & Shiv Shankar Roy (Indien) u. a. chinesische Maultrommel, Klezmer und klassische indische Musik den Feiertag ein. Eine musikethnologische Einführung eine orientalische Sitzlandschaft und südindische Spezialitäten laden zum Eintauchen in einen spirituellen Konzertabend im Parktheater im Kurhaus Göggingen.

20 Uhr: Einführung, 21 Uhr: Konzertbeginn Tickets: 10 EUR (5 EUR ermäßigt) zzgl. Gebühren im Parktheater