Horgau | In suizidaler Absicht alkoholisiert mit Pkw in Graben gefahren

Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin, die erheblich alkoholisiert war, wollte sich am Sonntag, den 06.11.2016 gg. 03.35 Uhr das Leben nehmen.

krankenwagen1 Horgau | In suizidaler Absicht alkoholisiert mit Pkw in Graben gefahren News Polizei & Co Horgau Staatsstraße Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

 

Sie befuhr mit ihrem Pkw die Staatsstraße von Zusmarshausen Richtung Horgau und war auf der Suche nach einem Baum gegen den sie in suizidaler Absicht fahren wollte. Einen Baum fand sie nicht, weswegen sie ihren Pkw von der Fahrbahn absichtlich herunterlenkte und in einen angrenzenden Acker fuhr.

Bei der Unfallaufnahme gab die stark alkoholisierte Fahrerin an, dass sie sich wegen Eheproblemen das Leben nehmen wollte. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Alkoholwert von 1,78 Promille.

An dem Pkw der Frau entstand ein Schaden i.H.v. 2000,– Euo. Fremdschaden entstand nicht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, Durchführung einer Blutentnahme und Sicherstellung ihres Führerscheines, wurde die 45-jährige Fahrerin in das Bezirkskrankenhaus Günzburg eingewiesen. Verletzt wurde die Frau bei dem Unfall nicht.