HSV entlässt Cheftrainer Thioune

Der Hamburger SV hat sich drei Spieltage vor Saisonende von Cheftrainer Daniel Thioune getrennt. Nachfolger wird HSV-Urgestein Horst Hrubesch, teilte der Zweitligist am Montag mit. Der Nachwuchsdirektor des Vereins soll die Trainerrolle bis zum Ende der Saison übernehmen.

Dts Image 14304 Qbntnrmrct 3122 800 600Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Vorstand und Sportdirektor informierten die Mannschaft am Montagmorgen über die Entscheidungen. Am Montagnachmittag soll die erste Trainingseinheit unter der Regie Hrubeschs stattfinden. Der HSV war zuletzt immer weiter in die Krise gerutscht: Von den letzten zehn Spielen konnten die Hamburger nur zwei gewinnen.

Den letzten Dreier gab es am 26. Spieltag gegen Heidenheim. Aktuell steht der ehemalige Bundesliga-Dino zwar noch auf Relegationsplatz drei – Verfolger Kiel hat aber drei Spiele weniger absolviert.