Hubert Hafner zum Altlandrat des Landkreises Günzburg ernannt

Er hat 24 Jahre lang die Geschicke des Landkreises Günzburg gelenkt: Nun wurde Hubert Hafner gestern (Montag) Abend zum „Altlandrat“ ernannt.

Img 0706
Der Kreistag des Landkreises Günzburg hatte in seiner Sitzung am 15. Juli 2020 den Beschluss gefasst, Herrn Landrat a. D. Hubert Hafner für seine langjährige erfolgreiche Arbeit für den Landkreis Günzburg die Ehrenbezeichnung „Altlandrat“ zu verleihen. | Foto: LRA, Jenny Schack

Mit einer Feier im kleinen Kreis würdigte Landrat Dr. Hans Reichhart die zahlreichen erfolgreichen Projekte seines Vorgängers im Amt: „Hubert Hafner hat dem Amt seinen Stempel aufgedrückt; er hat Widerstände überbrückt und das Amt als Dienstleistungsbehörde für die Landkreisbürger aufgebaut. Dabei stand für ihn Teamwork immer an erster Stelle. Ihm ist es zu verdanken, dass das Landkreisbürgerbüro als modernstes in ganz Bayern ausgezeichnet wurde.“

Auch Alfred Sauter, langjähriger politischer Wegbegleiter würdigte in seiner Laudation das Wirken des Altlandrats: „Zuverlässig und ein Mann der Sicherheit, ein Teamplayer, der das Beste für den Landkreis im Sinn hatte.“ Der Geehrte zeigte sich sehr erfreut und zugleich bescheiden: „Wenn Sie zufrieden waren – und die Bürger auch, dann bin ich auch zufrieden“.