Hunderttausende feiern Silvester am Brandenburger Tor

Hunderttausende Menschen haben in der Nacht auf Dienstag am Brandenburger Tor in Berlin weitgehend friedlich ins Jahr 2019 gefeiert. Die Polizei meldete bis Mitternacht nur vereinzelte Zwischenfälle. So wurde an der U-Bahn-Haltestelle Mohrenstraße unweit des Brandenburger Tors eine verdächtige Tasche gefunden, weshalb der U-Bahnhof kurzzeitig gesperrt werden musste.

hunderttausende-feiern-silvester-am-brandenburger-tor Hunderttausende feiern Silvester am Brandenburger Tor Überregionale Schlagzeilen Vermischtes 1 2019 berlin Besucher Brandenburger Tor Einlass Einsatz Feiern Feuerwehr gesperrt Menschen Nacht Polizei Silvester Tasche tor | Presse AugsburgFeuerwerk, über dts Nachrichtenagentur

Der Inhalt der Tasche war jedoch ungefährlich. Die Besucher wurden an insgesamt neun Kontrollpunkten am Einlass zur Partymeile abgetastet und Taschen wurden kontrolliert. Das Mitbringen von Feuerwerkskörpern, Glasflaschen und spitzen Gegenständen war nicht erlaubt.

Insgesamt waren rund 1.300 Einsatzkräfte der Polizei auf der Festmeile und am Alexanderplatz in der Silvesternacht in Berlin im Einsatz. Zudem waren 1.400 Einsatzkräfte der Feuerwehr in der Hauptstadt unterwegs.