„Ich schneide dir den Kopf ab“ – Betrunkener Mann bedroht Nachbarn mit Messer

Am Samstagabend musste die Polizei zu einer Gemeinschaftsunterkunft in Sielenbach ausrücken. Ein schwer betrunkener Mann hatte sich mit einem ca. 20 cm langen Küchenmesser bewaffnet und seinen Nachbarn damit bedroht.

Küchenmesser_1477208170 "Ich schneide dir den Kopf ab" - Betrunkener Mann bedroht Nachbarn mit Messer News Polizei & Co Gemeinschaftsunterkunft Polizei Sielenbach | Presse Augsburg
Symbolbild | nickfrom / Pixabay

Am Samstagabend kam es zwischen zwei bulgarischen Maurern zu einer verbalen Konfrontation, wobei der deutlich betrunkene Aggressor seinen 44- jährigen Zimmermitbewohner mit einem ca. 20 cm langen Küchenmesser bedrohte und zu ihm sagte, dass er ihm den Kopf abschneidet.

Der 49-jährige Aggressor versteckte sich, nachdem er mitbekam dass die Polizei verständigt wurde, in einem Nachbarzimmer der Gemeinschaftsunterkunft in Sielenbach. Dort konnte er jedoch durch die eingesetzten Polizeistreifen entdeckt, das Küchenmesser aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Da der Aggressor, bei dem ein Atemalkoholwert von 1,98 Promille gemessen wurde, äußerst unkooperativ, aufbrausend und aggressiv war, ist dieser zur Ausnüchterung und Unterbindung weiterer Straftaten in den Arrest des Polizeipräsidiums nach Augsburg verbracht worden. Gegen den 49jährigen Aggressor wird wegen Bedrohung ermittelt.