IHK Schulpartnerschaften: MAN wird Partner der Heinrich-von-Buz-Realschule in Augsburg

Eingebettet in eine lange Serenade mit Musical, Schulchor, Theater, Schuhplattler und Solo-Klavier wurde in der Turnhalle der Heinrich-von-Buz-Realschule der Kooperationsvertrag zwischen der MAN Diesel & Turbo und der Realschule unterschrieben.

Bild_Schulpartnerschaften IHK Schulpartnerschaften: MAN wird Partner der Heinrich-von-Buz-Realschule in Augsburg News Wirtschaft Augsburg Heinrich-Buz-Realschule IHK Schulpartnerschaften MAN Diesel & Turbo | Presse Augsburg
MAN wird Partner der Heinrich-von-Buz-Realschule in Augsburg. | Foto: Lonnemann

Im kommenden September beginnt die Zusammenarbeit: zunächst sollen Lehrer der Realschule bei einem Praktikum erfahren, wie die Ausbildung bei MAN funktioniere, dann würden Neuntklässler Betriebspraktika absolvieren. Angedacht seien auch Klassenexkursionen, Berufsinfos von MAN-Azubis, Elternabende oder Schnuppertage für Sechstklässler, skizzierte der Ausbildungsleiter bei MAN, Herbert Huttner, die geplanten Aktivitäten. Schulleiter Reiner Wendlinger zeigte sich von seinem Besuch im Ausbildungszentrum bei MAN begeistert: „Ich habe große Augen bekommen. Eine tolle Gelegenheit für unsere Schüler! Ich freue mich auf die intensive Zusammenarbeit“.

Anwesend waren auch Michael Grandel, Mitglied des Vorstands der Regionalversammlung als Vertreter der IHK, auf deren Vermittlung hin die Zusammenarbeit zustande kam und die IHK-Fachberaterin Berufsorientierung Jacqueline Schuster.

Vor der Kulisse des Unterstufenmusicals „Villa Spuky“ unterzeichneten Schulleiter Reiner Wendlinger (von links) und MAN-Ausbildungsleiter Herbert Huttner den Kooperationsvertrag. Michael Grandel, Mitglied des Vorstands der Regionalversammlung und die IHK-Fachberaterin Berufsorientierung Jacqueline Schuster bezeugten die Vereinbarung.