Illertissen | 4-jähriges Kind wird von Radlader überrollt und stirbt

Gestern in den frühen Nachmittagsstunden kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Buch bei Illertissen (Kreis Neu-Ulm) zu einem folgenschweren Betriebsunfall.

Nach ersten Ermittlungen wurde dabei ein 4-jähriges Kind in einem Fahrsilo durch einen Radlader überrollt. Das Kind kam daraufhin schwerverletzt in eine Ulmer Klinik, wo es jedoch im weiteren Verlauf seinen schweren Verletzungen erlag.

Neben mehreren Streifen der Polizeiinspektion Illertissen, sowie Einsatzkräften des bayerischen roten Kreuzes, war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Zur detaillierten Rekonstruktion des Unfalles wurde zusätzlich ein Unfallgutachter durch die zuständige Staatsanwaltschaft bestellt. 

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.