Im gegenseitigen Einvernehmen endet das Geschäftsführerverhältnis des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes mit Olaf von Hoerschelmann nun vorzeitig mit Ablauf des 31.10.2019.

2019-10-11-500.-Abo-Card-–-01.jpgavv Im gegenseitigen Einvernehmen | Vertrag mit AVV-Geschäftsführer von Hoerschelmann vorzeitig aufgelöst Augsburg Stadt Augsburg-Stadt News Wirtschaft AVV AVV Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund von Hoerschelmann | Presse Augsburg
Symbolbild: Wolfgang Czech

Für die Übergangszeit, bis ein Nachfolger für Olaf von Hoerschelmann gefunden ist, hat die Gesellschafterversammlung des AVV Andreas Mayr zum Geschäftsführer bestellt. Der 44-jährige Augsburger ist bereits seit zwölf Jahren im ÖPNV und seit 2009 beim AVV tätig. Als Prokurist und Leiter der Stabstelle Recht und Personal ist der Jurist seit fünf Jahren Stellvertreter des Geschäftsführers.

Mit dieser Entscheidung bleibt der AVV auch in der Übergangszeit uneingeschränkt handlungsfähig. „Wir werden die bereits angestoßenen Projekte auch in der Interimszeit engagiert weiterverfolgen, um als Verkehrs- und Tarifverbund unsere Rolle bei der Gestaltung der Verkehrswende im gesamten Nahverkehrsraum Augsburg durch eine Stärkung des ÖPNV in unserer Region auszufüllen“, so Mayr.