Im Namen der Fuggerstadt: Die Laco Fliegeruhr Basis „Augsburg Blaue Stunde 42“ im Presse Augsburg-Test

Bereits seit dem Jahr 1925 werden in der Uhrenmanufaktur Laco in Pforzheim hochwertige Zeitmesser hergestellt. Seinen Durchbruch erlebte das Unternehmen in den 1940er Jahren, als man die offizielle Erlaubnis erhielt, Fliegeruhren zu fertigen. Zwar sind Fliegeruhren heute rein technisch für die Fliegerei nicht mehr erforderlich, aber ihre Faszination haben sie bis heute nicht verloren. Und bei aller Begeisterung für die Klassiker blickt man bei Laco auch nach vorn. Ein Beispiel dafür ist das Modell „Augsburg Blaue Stunde 42″. Presse Augsburg hat sich die moderne Interpretation der Fliegeruhr – made in Germany und benannt nach der Fuggerstadt – etwas näher für Sie angesehen.

laco_blaue_stunde_augsburg_42_004 Im Namen der Fuggerstadt: Die Laco Fliegeruhr Basis "Augsburg Blaue Stunde 42" im Presse Augsburg-Test Bildergalerien News Technik & Gadgets Augsburg Blaue Stunde 42 Fliegeruhr Basis Laco Made in Germany Pforzheim Uhren | Presse Augsburg
Ganz besonders macht das Modell „Blaue Stunde“ das mit einem blauen Sonnenschliff versehene Ziffernblatt. | Foto: Sebastian Pfister

Mit einem Durchmesser von 42 Millimetern und einer Höhe von 12 Millimetern sowie einem soliden Gewicht von 85 Gramm entspricht das hochwertig verarbeitete und sandgestrahle Edelstahlgehäuse der „Augsburg Blaue Stunde 42“ ganz ihren klassischen Schwestern, wie beispielsweise der ebenfalls erhältlichen „Augsburg 42„. Doch ganz besonders macht das Modell „Blaue Stunde“ das mit einem blauen Sonnenschliff versehene Ziffernblatt. Durch diese aufwändige Veredelung schimmert das Blatt in den schönsten Blautönen und hinterlässt je nach Lichteinfall einen besonders visuellen und hochwertigen Eindruck. Die Uhr passt so zu jedem Anlass: Ob in der Freizeit zum Polohemd oder zum Anzug im nächsten Business-Meeting, mit dieser Uhr macht man definitiv nichts falsch.

Die großen Zeiger sorgen in Verbindung mit dem Baumuster A (klassisch-schlichtes Zifferblatt mit arabischen Stundenzahlen) für eine hervorragende Ablesbarkeit – und das dank der verwendeten Leuchtmasse „Superluminova C3“ auch bei Dunkelheit.

laco_blaue_stunde_augsburg_42_021 Im Namen der Fuggerstadt: Die Laco Fliegeruhr Basis "Augsburg Blaue Stunde 42" im Presse Augsburg-Test Bildergalerien News Technik & Gadgets Augsburg Blaue Stunde 42 Fliegeruhr Basis Laco Made in Germany Pforzheim Uhren | Presse Augsburg

Das Baumuster A war in den 40er Jahren für Piloten gedacht und zeichnet sich durch ein schlichtes Design mit Stundenzahlen aus. Das Zifferblatt mit großem Stundenkreis weist dabei die Ziffern 1 bis 11 auf. Aus Gründen der besseren Ablesbarkeit hat das Baumuster A statt der arabischen „12“ ein Dreieck mit zwei Punkten. Das Dreieck sorgte dafür, dass der Träger der Uhr sogar bei schlechten Sicht- und Flugverhältnissen oder in Stresssituationen bereits mit einem flüchtigen Blick die Stellung der Zeiger zur „12“ erkennen konnte. Die beiden Punkte erleichterten auch bei schwierigen Sichtverhältnissen ein präzises Einstellen der Uhrzeit.

Im Inneren der Uhr arbeitet ein Laco 21-Automatikwerk, welches mit seinen 21 Steinen und 3 Zeigern auf das bewährte und solide Miyota 821A aufsetzt. Sichtbar wird dies durch den gläsernen Boden, der wie das Hauptglas selbst aus kratzfestem Saphirglas besteht. Die Ganggenauigkeit der Uhr haben wir auf einer Zeitwaage überprüft. Alle Werte waren sehr gut und eine Abweichung von nur +3 bis +6 Sekunden am Tag spricht für die Qualität und gute Verarbeitung des Werkes.

Die Wasserdichtigkeit des Gehäuses beträgt 5 ATM und somit auch dem täglichen Gebrauch wie z. B. Baden, Duschen oder Händewaschen gewachsen.

laco_blaue_stunde_augsburg_42_007 Im Namen der Fuggerstadt: Die Laco Fliegeruhr Basis "Augsburg Blaue Stunde 42" im Presse Augsburg-Test Bildergalerien News Technik & Gadgets Augsburg Blaue Stunde 42 Fliegeruhr Basis Laco Made in Germany Pforzheim Uhren | Presse Augsburg
Auch der Glasboden besteht aus hochwertigem Saphirglas | Foto: Sebastian Pfister

Passend zum matten Gehäuse kommt die Laco Augsburg Blaue Stunde 42 mit einem hellgrauen Nylon-Durchzugsband, auch NATO-Band genannt. Die Bandanstoßbreite beträgt dem beliebten Standard von 20 Millimetern und bietet so viele Variationsmöglichkeiten – z.B. aus dem Onlineshop von Laco.

Geliefert wird die Uhr in einem hochwertigen schwarzen Geschenketui inkl. Umkarton.

Fazit

Für aktuell 340 Euro erhält man mit der „Augsburg Blaue Stunde 42“ den Geist einer klassischen Fliegeruhr in einer modernen Interpretation. Das blaue Ziffernblatt mit Sonnenschliff ist dabei ein echter Eyecatcher und es macht immer wieder Spaß, die Uhr zur Sonne zu neigen und mit dem Farbverlauf zu spielen.

Für schlanke Herrenarmgelenke oder Damen gibt es die Laco Augsburg Blaue Stunde übrigens auch in einer etwas kleineren Variante (39 Millimeter)

Technische Daten im Überblick

  • WERK: Automatikwerk Laco 21 Basiswerk Miyota 821 A
  • GEHÄUSE: Sandgestrahltes Edelstahlgehäuse, Durchmesser 42 mm, Höhe 13 mm, flaches Saphirglas, bis 5 ATM wasserdicht, 20 mm Bandanstoß
  • ZIFFERBLATT: Blau mit Sonnenschliff, arabische Zahlen und Indexe mit Superluminova C3 belegt#
  • ZEIGER: Stunde, Minute und Sekunde schwarz matt, zusätzlich mit Leuchtmasse Superluminova C3 belegt
  • ARMBAND: Hellgraues Nylon Durchzugsband, 20 mm Bandanstoß
  • GEWICHT: 85g

Alle Bilder zur Laco Fliegeruhr Basis „Augsburg Blaue Stunde 42“