Im Tresor stecken geblieben – Augsburger Feuerwehr muss Mann aus misslicher Lage befreien

Gestern Abend gegen 19.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Augsburg und des Rettungsdienstes zu einem Einsatz in die Maximilianstraße gerufen. Hier hatte sich ein Mitarbeiter eines Betriebes selbst in eine sehr missliche Lage gebracht.

Hand Tresor
Foto: Feuerwehr

Er wollte einen Brief, welcher nicht ganz in die Einwurföffnung eines Tresors gefallen war, mit den Fingern nachschieben. Hierbei verfing sich ein Finger seiner Hand an einer Sicherheitseinrichtung des Tresors. Er selbst und seine Kollegen konnten ihn nicht aus dieser schmerzhaften Zwangslage befreien. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten den Tresor und konnten mit einem kleinen Trennschleifer die Person befreien.

Tresor
Foto: Feuerwehr

Parallel zur technischen Rettung wurde der Patient von den Kräften des Rettungsdienstes betreut und versorgt.