Immer mehr Bundesligaspiele wegen Coronavirus ohne Zuschauer

Die Zahl der Bundesligaspiele, bei denen am kommenden Wochenende die Zuschauer ausgeschlossen werden, steigt immer weiter. Aktuell ist bekannt, dass die Partien Düsseldorf gegen Paderborn, Hoffenheim gegen Hertha BSC, Köln gegen Mainz, Bremen gegen Leverkusen, Frankfurt gegen Gladbach und Dortmund gegen Schalke zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Virus unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt werden. Auch das Bundesligaspiel zwischen Union Berlin und dem FC Bayern München wird entgegen Ankündigungen vom Dienstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

immer-mehr-bundesligaspiele-wegen-coronavirus-ohne-zuschauer Immer mehr Bundesligaspiele wegen Coronavirus ohne Zuschauer Sport Überregionale Schlagzeilen 1 31 aktuell April Augsburg bayern Bayern München berlin Bremen City Coronavirus Deutschland Dortmund Düsseldorf Es FC Augsburg FC Bayern FC Bayern München Frankfurt Freiburg Gladbach Heimspiel Hertha Hertha BSC Hoffenheim international italien Köln Leipzig leverkusen Mainz Manchester City März Mittwoch München Nürnberg paderborn Premier League Schalke Spanien Spiel spielen Union Union Berlin Veranstaltungen Virus Wochenende Wolfsburg Zulassung Zuschauer | Presse AugsburgFußball, über dts Nachrichtenagentur

Das bestätigte das Bezirksamt Treptow-Köpenick am Mittwochvormittag. Grundlage hierfür sei eine Anordnung des Amtsarztes des Bezirks. Noch keine Erkenntnisse über die Zulassung von Zuschauern gibt es bei den Spielen von Leipzig gegen Freiburg und Augsburg gegen Wolfsburg.

Mit einem Ausschluss der Zuschauer beim Heimspiel des FC Augsburg ist jedoch aufgrund einer Ankündigung der bayrischen Landesregierung zu rechnen. Diese hatte am Dienstag erklärt, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern bis Mitte April zu untersagen. Auch international hat das Coronavirus erhebliche Auswirkungen auf den Spielbetrieb in den Profiligen. Das Spiel des FC Arsenal am Mittwoch bei Manchester City in der englischen Premier League wurde verschoben, da sich mehrere Arsenal-Spieler wegen einer möglichen Coronavirus-Infektion in Quarantäne befinden.

In Spanien werden die Spiele der ersten und zweiten Liga an den kommenden beiden Wochenenden auch ohne Zuschauer stattfinden, teilte der spanische Verband am Dienstag mit. In Italien werden im Rahmen der weiterreichenden Maßnahmen bis zum 3. April gar sämtliche Sportveranstaltungen abgesagt. Auch die Spiele in der französischen Ligue 1 und der Ligue 2 werden bis zum 15. April unter Zuschauerausschluss stattfinden, teilte der Liga-Verband LFP mit. Am Dienstag war zudem angekündigt worden, dass das Test-Länderspiel zwischen Deutschland und Italien am 31. März in Nürnberg ebenfalls ohne Zuschauer stattfinden wird.