Indians verstärken dezimierten Sturm – Steven Deeg wechselt nach Memmingen

Der ECDC Memmingen kann zum Jahresausklang einen weiteren Spieler im Kader begrüßen. Aus Duisburg wechselt Angreifer Steven Deeg zu den Indians. Der 26 Jährige soll den durch Abgänge und Verletzungen dezimierten Sturm verstärken und bereits am Freitag gegen Füssen sein Debüt geben.

deeg Indians verstärken dezimierten Sturm - Steven Deeg wechselt nach Memmingen mehr Eishockey Memmingen News Sport ECDC Memmingen Indians EV Duisburg Neuzugang Steven Deeg Transfer | Presse Augsburg

Nach intensiver Suche können die Memminger Indians weiteren Zuwachs für ihren Kader in der Maustadt begrüßen. Mit Steven Deeg haben die Rot-Weißen einen gefährlichen Angreifer aus der Oberliga-Nord verpflichten können. Die Indians waren mit dem Deutsch-Kanadier bereits im Sommer regelmäßig in Kontakt, ein Transfer kam hier letzten Endes aber noch nicht zustande. Nun löste Deeg seinen laufenden Vertrag bei den Füchsen Duisburg auf, der Weg für einen Wechsel in die Maustadt war frei. Steven Deeg kam zur Saison 2018 erstmals nach Deutschland und heuerte in Duisburg an, wo er sofort einschlug und zu den besten Scorern zählte. Auch in dieser Saison kann er bereits 18 Scorerpunkte vorweisen. Insgesamt kommt Deeg auf 58 Torbeteiligungen in 68 Spielen der Oberliga.

Ein Transfer war aus Sicht der Indians-Verantwortlichen erforderlich, da die Memminger nur noch über neun eigene Stürmer verfügen. Bereits seit den schweren Verletzungen von Daniel Huhn und Milan Pfalzer sowie den ungeplanten Abgängen während der Saison wurde der Markt gründlich sondiert, um bei etwaigen Ausfällen weiterhin drei Angriffsreihen aufbieten zu können. „Auch im Falle einer Abberufung von Dennis Miller nach Augsburg müssen wir in der Lage sein, selbstständig drei ausgeglichene Sturmreihen aufbieten zu können“, so Sven Müller zur Notwendigkeit der Verpflichtung. „Weiterhin ist es durchaus wahrscheinlich, dass wir ab Januar auch gelegentlich Spieler für die DNL-Mannschaft der Panther abstellen werden, da uns sehr an einer langfristigen Partnerschaft gelegen ist und der AEV sein Team möglichst in der ersten Division halten will“.

Steven Deeg wird aller Voraussicht nach bereits am Freitag (20 Uhr) beim Heimspiel gegen Füssen sein Debüt für die Indians geben. Er wird mit der Nummer 91 für den ECDC auflaufen.