Individuelle Fotogeschenke: 5 Tipps für das perfekte Portrait

Persönliche Fotogeschenke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Egal, ob für den Partner, die Familie oder die beste Freundin: Bedruckt mit einem tollen Foto werden aus alltäglichen Gegenständen echte Unikate. Portraits eignen sich hierfür besonders gut. Sie verleihen dem Geschenk eine persönliche & individuelle Note. Doch wie sieht das perfekte Portrait eigentlich aus und worauf sollte man bei der Umsetzung achten? Dieser Beitrag hält fünf einfache Ideen für Dich bereit – perfekt für alle Portraitfotografie-Einsteiger.

Night 1927265 960 720
Symbolbild

Individuelle Fotogeschenke – die perfekte Geschenkidee

Bilder transportieren Emotionen und hinterlassen nicht nur beim Verschenken einen bleibenden Eindruck. Individuelle Fotogeschenke sind originell & zeitlos zugleich, sodass der / die Beschenkte lange Freude daran hat. Durch die Wahl des Fotos und die Art des Geschenks (Kissen, Tasse, Puzzle etc.) kannst Du auf die Vorlieben des / der Beschenkten eingehen und beim Verwenden gleichzeitig tolle Erinnerungen hervorrufen.

Doch ein perfektes Fotogeschenk steht und fällt mit dem verwendeten Foto. 

Das perfekte Portraitfoto – 5 einfache Ideen zur Umsetzung

Idee 1: Natürliche Umgebungen & passende Requisiten wählen

Natürlichkeit währt am längsten. Das gilt auch für Portraits. Menschen wirken auf Bildern nur natürlich und authentisch, wenn sie sich wohlfühlen. Das eigene Zuhause ist deshalb ein toller Ort, um Dich dem perfekten Portrait anzunähern. Doch auch auf einem gemütlichen Spaziergang können tolle Fotos entstehen. Scheue Dich nicht davor unterschiedliche Requisiten auszuprobieren. So können Decken, Pflanzen oder auch ein Regenschirm das i-Tüpfelchen auf einem tollen Portraitfoto sein.

Idee 2: Den Blickwinkel auf die Motivhöhe anpassen

Für Fotogeschenke eignen sich auch Bilder von Kindern und Tieren. Da sie deutlich kleiner als erwachsene Menschen sind, ist es wichtig, dass Du den Blickwinkel anpasst. Je tiefer Du Dich und die Kamera positionierst, desto emotionaler und realistischer wirken die Portraits. Begib Dich daher zunächst auf Augenhöhe des Kindes / Tieres und probiere unterschiedlich tiefe Perspektiven aus.

Idee 3: Kleidung & Hintergründe aufeinander abstimmen

Die zu fotografierende Person sollte sich nicht nur in ihrer Umgebung, sondern auch in ihrer Kleidung wohlfühlen. Achte aber darauf, dass Du einen schönen Kontrast zwischen der Kleidung und dem Hintergrund herstellst. Fotografierst Du die Person vor einer weißen Wand, eignet sich eine dunklere Kleidungsfarbe deutlich besser. Generell sollte bei der Kleiderwahl auf Neonfarben und große, auffällige Muster verzichtet werden, da so der Blick vom Gesicht ablenkt wird. 

Idee 4: Die richtigen Lichtverhältnisse nutzen

Das richtige Licht ist für ein Portraitfoto das A und O. Ein Tag mit Sonnenschein ist deshalb immer eine gute Gelegenheit, um Portraits zu machen. Vermeide hierbei aber eine direkte Sonneneinstrahlung, da diese unschönen, harten Schatten auf dem Gesicht des Models hinterlassen. Besser eignen sich weite Flächen, die komplett im Schatten liegen. Möchtest Du drinnen fotografieren, kannst Du das Tageslicht, das durch das Fenster hereinscheint, durchaus als Lichtquelle nutzen. 

Idee 5: Nicht nur Gesichter fotografieren

Auch, wenn die Portraitfotografie häufig mit dem Fotografieren von Gesichtern gleichgesetzt wird, so darfst Du auch den Hals und die Schultern der abgelichteten Person einfangen. Der Fokus jedes guten Portraitfotos liegt auf der Persönlichkeit des Menschen / Tieres. Diese ist nicht nur auf das Gesicht Deines Motivs beschränkt. Was macht die Person einzigartig? Konzentriere Dich darauf. Nur so kannst Du Emotionen einfangen und die Geschichte hinter der Person erzählen, die letztlich auch von Deinem Fotogeschenk transportiert wird.

Fazit: Das perfekte Portrait für ein individuelles Fotogeschenk – so gelingt es

Individuelle Fotogeschenke stellen nicht nur eine schöne Geschenkidee für jeden Anlass dar, sondern zeichnen sich auch durch ein hohes Maß an Persönlichkeit aus. Wer Portraits für seine Fotogeschenke verwendet, verleiht seinem Geschenk eine ausdrucksstarke Note. Konzentriere Dich beim Fotografieren von Portraits in erster Linie auf ein natürliches Umfeld und auf die Persönlichkeit Deines Fotomotivs. Lass nicht zu, dass knallige (Kleider-) Farben und grelles Sonnenlicht vom Fokus Deines Portraits ablenken. Achte beim Fotografieren auch auf den Blickwinkel Deines Motivs. Damit steuerst Du aktiv wie das Bild wahrgenommen wird und welche Stimmungen es beim Betrachter auslöst. Wenn Du all das beim Fotografieren im Hinterkopf behältst, steht dem perfekten Portrait und einem persönlichen Fotogeschenk nichts mehr im Wege.