Infratest: CDU in Sachsen-Anhalt vor AfD

Die CDU in Sachsen-Anhalt legt laut einer Infratest-Umfrage in der Wählergunst zu und liegt vor der AfD. Würde in dem Bundesland bereits am kommenden Sonntag über die Zusammensetzung des Landtages entschieden, käme die CDU aktuell auf 28 Prozent (+1 im Vergleich zum 22. April), ist das Ergebnis des „Sachsen-Anhalt-Trends“ für die ARD-Tagesthemen. Die AfD käme auf 24 Prozent (+4). Die Linke käme auf 10 Prozent (-2).

Dts Image 15464 Nrfdkjhokj 3121 800 600Wahlplakat zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021, über dts Nachrichtenagentur

Die SPD läge bei 11 Prozent (-1). Die Grünen kämen auf 9 Prozent (-2) und die FDP läge unverändert bei 8 Prozent. Alle anderen Parteien kämen zusammen auf 10 Prozent, darunter die Freien Wähler, die momentan mit drei Prozent rechnen könnten.

Jeder Sechste gibt in der aktuellen Umfrage an, dass eine Änderung der Parteipräferenz bis zum Wahlsonntag in 10 Tagen nicht ausgeschlossen ist, für sechs von zehn ist nach eigenen Angaben die Entscheidung dagegen bereits gefallen. Etwa jeder vierte Befragte gibt an, nicht an der Wahl teilnehmen zu wollen oder lässt keine Neigung zu einer Partei erkennen. 66 Prozent der Befragten halten den amtierenden Ministerpräsidenten Reiner Haseloff für einen guten Ministerpräsidenten. Haseloff überzeugt dabei mehrheitlich die Anhänger aller Parteien – mit Ausnahme der AfD-Anhänger.

48 Prozent dieser Parteianhänger halten ihn für einen guten Ministerpräsidenten, 40 Prozent sehen das anders. Aktuell sind 51 Prozent der Befragten in Sachsen-Anhalt mit der Arbeit ihrer Landesregierung aus CDU, SPD und Grünen zufrieden bzw. sehr zufrieden (+5 im Vgl. zu Mitte April), 44 Prozent sind damit aktuell weniger bzw. gar nicht zufrieden (-5). 39 Prozent der Befragten wollen, dass die nächste Landesregierung von der CDU geführt wird, während 48 Prozent sich wünschen, dass eine andere Partei eine künftige Landesregierung in dem Bundesland führen sollte. Für den „Sachsen-Anhalt-Trend“ im Auftrag der ARD-Tagesthemen befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest von Dienstag bis Mittwoch diese Woche 1.249 Wahlberechtigte in Sachsen-Anhalt.