Die Ingolstadt Dukes können sich mit 27:7 gegen die Saarland Hurricanes durchsetzen.

Ein starker Auftritt der Dukes. | Foto: Dominik Mesch

Die Ingolstadt Dukes konnten sich im vierten Saisonspiel den dritten Sieg sichern. Das erste Viertel hatte der Aufsteiger aus Oberbayern gegen die Saarland Hurricnaes noch nach einem Touchdown und dem anschließenden Extrapunkt mit 0:7 abgegeben müssen. Im weiteren Verlauf bekamen die „Herzoge“ die Partie aber immer besser in Griff und konnten das Duell schon bald zu ihren Gunsten drehen. 27:7 für Ingolstadt hieß es am Ende. Mit 6:2 Punkten belegen die Schwarz-weißen nun einen starken vierten Platz in der höchsten deutschen American Football-Spielklasse GFL.

So gerüstet geht es für Ingolstadt in der kommenden Woche (10.6.) zum Rückspiel bei den Munich Cowboys, die gestern mit 36:6 bei den Schwäbisch Hall Unicorns deutlich unter die Räder kamen.

Der Bayernligist Königsbrunn Ants muss heute in Traunreut (16 Uhr) antreten. Landesligist Augsburg Storm hatte gestern die Starnberg Argonauts zu Gast in Hochzoll. Für den Aufsteiger setzte es eine deutliche 7:48-Niederlage.

Die Fotos zum Spiel von Presse Augsburg-Redakteur Dominik Mesch