Augsburg | 9-Jährige versucht Kleider zu stehlen – Tante wartet vor Laden

Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts am Moritzplatz hat gestern  ein neujähriges Mädchen beim Diebstahl eines Kleides erwischt, nachdem das Kind zuvor zwei Kleider in die Umkleidekabine genommen hatte.

Eines davon steckte das Mädchen in ihren Anorak und wollte das Geschäft gerade verlassen, als die Verkäuferin sie aufhielt und ihr die Beute wieder abnahm. Eine anschließende Flucht konnte die Angestellte noch rechtzeitig verhindern, wobei die Neunjährige hierbei so lautstark schrie, dass ihre Tante darauf aufmerksam wurde und in den Laden kam.

Die 39-Jährige hatte offenbar mit einem Kinderwagen vor dem Geschäft gewartet, so dass derzeit von einer Mittäterschaft ausgegangen wird. Bei der anschließenden Durchsuchung der kleinen Diebin kam dann noch weiteres Diebesgut in Form von Schmuck zum Vorschein.

Der mitgeführte Kinderwagen wurde daraufhin auch genauer unter die Lupe genommen, wo weitere Fremdware – mutmaßlich ebenfalls Diebesgut – von diversen Discountern zum Vorschein kam. Letztendlich wurde noch der Kinderwagen selbst sichergestellt, da auch hier der dringende Verdacht besteht, dass dieser ebenfalls entwendet wurde.

Nach Abklärung der Eigentumsverhältnisse wird wohl auch die Tante wegen aller in Frage kommender Diebstahlsdelikte angezeigt werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.