Augsburg | Hund mit starkem Beschützerinstinkt erschwert Rettungseinsatz

Gestern wurden Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizeiinspektion Augsburg Mitte an den Prinzregentenplatz in die dortigen Parkanlagen gerufen, da hier ein Mann bewusstlos und nicht ansprechbar liegen würde.
Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54 3.Jpeg
Symbolbild
Jedoch war eine direkte Untersuchung des 35-Jährigen nicht möglich, da der Hund des Mannes, welcher an dessen Bein mit einer Leine fixiert war, einen starken Beschützerinstinkt an den Tag legte. Erst ein hinzugerufener Polizei-Hundeführer konnte den Hund mit einer zweiten Leine unter Kontrolle bringen. Der Mann wurde unter Polizeibegleitung in ein örtliches Bezirkskrankenhaus gebracht und der Hund musste in die Obhut des Tierheimes gegeben werden.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.