Augsburg | Illegales Straßenrennen zwischen Mini und Kombi

Am 24.01.2021, gegen 17.15 Uhr, fiel ein weißer Kombi wegen seines rasanten Fahrstils im Bereich der Siebentischstraße / Friedberger Straße auf.
Symbolbild/Presse Augsburg
 
Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer konnte feststellen, dass der Kombi nach dem Abbiegevorgang auf der Friedberger Straße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Im weiteren Verlauf befuhr der Kombi die Rote-Torwall-Straße in Schlangenlinien und nutzte abwechselnd beide in seine Richtung führenden Fahrstreifen. Als der weiße Pkw nach rechts in Richtung Freilichtbühne abbog, versuchte ein blauer Mini Cooper mehrfach erfolglos den Kombi zu überholen. Beide mussten bei ihren Fahrmanövern eine Vollbremsung einleiten. Auch der aufmerksame Verkehrsteilnehmer konnte nur durch eine Gefahrenbremsung eine Kollision vermeiden. Der weiße Kombi fuhr nach dem Geplänkel in Richtung Stettenstraße davon. Der 20-jährige Mini-Fahrer konnte nach kurzer Weiterfahrt angehalten werden. Der Fahrzeuglenker des weißen Pkw ist bislang unbekannt. Bei dem weißen Kombi handelt es sich um ein Firmenfahrzeug mit der Aufschrift „Krone“. Es wurden Ermittlungen wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennen aufgenommen.
Meldungen von weiteren geschädigten Verkehrsteilnehmern oder Zeugen werden durch die PI Augsburg Mitte entgegengenommen. Wer Angaben zum Fabrikat oder zum Kennzeichen des weißen Pkw machen kann, wird gebeten sich bei der sachbearbeitenden Dienststelle unter 0821/323 2110 zu melden.
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.