Augsburg | Mit einer gestohlenen Zwiebel fing alles an…

Am Samstag, gegen 11:00 Uhr wurde eine 33-jährige junge Frau dabei beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt, welche sich am „Afrawald“ befindet, eine Zwiebel entwendete.

Bei der körperlichen Durchsuchung durch die hinzugezogene Polizei wurde eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden. Zudem stellten die Beamten fest, dass die junge Frau mit ihrem Auto zum dem Verbrauchermarkt gefahren war. Aufgrund drogentypischer Auffälligkeiten wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher ein positives Ergebnis lieferte.

Bei der abschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurde ein 30-jähriger Mann
angetroffen, der gerade einen Joint rauchte. In der Wohnung wurden geringe Mengen
synthetischer Drogen festgestellt.

Gegen Beide wird nun aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.