Innenstadt | Randalierer und Hund seiner Begleiterin in Gewahrsam genommen

Am 15.03.2019 kam es gegen 16:40 Uhr zu Zahlungsschwierigkeiten in einer Bar in der Maximilianstraße, als ein erheblich alkoholisierter 48-jähriger Gast seinen Geldbeutel nicht mehr auffinden konnte.

Gewerkschaft Der Polizei Kritisiert Abschiebeplan Des Bmi

Symbolbild

Der Barbesucher war derart betrunken und aggressiv, dass er zur Verhütung weiterer Sicherheitsstörungen von der Polizei in Gewahrsam genommen werden musste. Dagegen widersetzte sich der 48-Jährige massiv und beleidigte sowohl vor Ort als auch im Polizeiarrest die eingesetzten Beamten. Ein Ermittlungsrichter ordnete eine Blutentnahme beim Beschuldigten an.

Doch nicht nur der 48-Jährige wurde zu seiner eigenen Sicherheit in Gewahrsam genommen. Der Mann war in Begleitung einer 33-jährigen Frau, die ihrerseits stark alkoholisiert war und einen Hund mit sich führte. Da die Begleiterin aufgrund ihres Zustandes offenbar nicht mehr in der Lage war, sich um das Tier zu kümmern, brachte die Berufsfeuerwehr den Hund auf Anordnung der Polizei vorübergehend in ein Tierheim. Dort konnte sie den Vierbeiner nach ihrer Ausnüchterung wieder abholen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.