Augsburg | Sexuelle Belästigung einer 13-Jährigen im Zug

Im Hauptbahnhof auf dem Weg zum Bahnsteig wurde am gestrigen Mittwoch  gegen 19.30 Uhr ein 13-jähriges Mädchen von einem unbekannten Mann angesprochen, welcher diesem letztlich bis in den Zug mit Ziel Landsberg (auf Gleis 10) folgte.
Augsburg Hauptbahnhof2
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Im noch stehenden Zug berührte der ca. 30 Jahre alte Mann das Mädchen unsittlich. Die 13-jährige verließ daraufhin den Zug wieder und sprach eine ältere Passantin an. Der Täter soll ebenfalls noch vor der Abfahrt aus dem Zug ausgestiegen sein und das Bahnhofsgelände in unbekannte Richtung verlassen haben.

Außer des geschätzten Alters konnte das Mädchen folgende Angaben zum Täter machen: ca. 170 cm groß, kräftig, trug eine dunkelblaue Mütze/Kopfbedeckung und hatte weiße Ohrstöpsel in den Ohren.

Die KPI Augsburg bittet Zeugen, insbesondere die Passantin, der sich das Mädchen anvertraut hat, sowie den Mann, der mit dem Mädchen zum Zeitpunkt der Tatausführung in der 4-er Sitzreihe gesessen hat, sich unter 0821/323 3810 zu melden.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.