Augsburger Innenstadt | Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Seniorin vor Betrug

Am Heiligen Abend verhinderte eine aufmerksame Tankstellenmitarbeiterin offenbar Schlimmeres. Ihr kam es komisch vor, dass eine 87-Jährige in ihrem Geschäft Wertgutscheine für eine Onlinespiele-Plattform im Gesamtwert von 1.000 Euro kaufen wollte.

Telefon
Symbolbild

Sie handelte richtig, sprach die Dame darauf an und informierte sofort die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die Seniorin zuvor von Unbekannten unter dem Vorwand eines Gewinnspiels angerufen wurde. Diese forderten eine Vorauszahlung, um ihr den angeblichen Gewinn auszahlen zu können. Die Seniorin wäre somit beinahe um einen Teil ihres Ersparten gebracht worden.

Die Polizei rät, auf derartige Gewinnspiele am Telefon auf keinen Fall einzugehen. Tätigen Sie keine Zahlungen, auch wenn Ihnen ein vermeintlicher Gewinn versprochen wird. Angehörige von Senioren werden gebeten, mit ihren (Groß-)Eltern über diese Masche zu sprechen.
Mehr Infos zum Thema finden Sie unter: www.polizei-beratung.de

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.