Augsburg- „Im Sack“ | Unbekannter belästigt Schulkinder

Gestern trat ein bislang unbekannter Mann in den Morgenstunden gegenüber zwei Mädchen auf und belästigte diese. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelte.

Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54.JpegSymbolbild

Gegen 07:25 Uhr ging eine 12-Jährige in der Straße „Im Sack“ (Jakobervorstadt) in Richtung ihrer Schule, als der Unbekannte von hinten an das Mädchen herantrat und ihr ans Gesäß fasste. Im Anschluss daran flüchtete der Mann in Richtung Innenstadt.

Nur kurze Zeit später, gegen 07:40 Uhr, belästigte der Täter ein zweites Kind. Das 9-jährige Mädchen befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Fußweg, der die Öglinstraße mit der Werner-Haas-Straße verbindet. Auch hier näherte sich der Unbekannte dem Kind von hinten an und hob dessen Rock hoch. Nach der Tat ging der Mann in Richtung Öglinstraße weg.

Die Kinder beschreiben den Unbekannten wie folgt:
– Mann, ca. 30 – 40 Jahre, ca. 170 cm, hellhäutig
– schwarze Outdoor-/Trekkingjacke mit Kapuze, schwarze oder dunkelbraune Wander-Regenhose, schwarze Wanderschuhe, karierte Gesichtsmaske (Mund-Nase-Bedeckung)

Zum derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von sexuell motivierten Taten aus. Hinweise auf den Unbekannten erbittet die Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323 3810.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.