Die Ampel-Koalition verliert weiter in der Wählergunst. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, kommt die SPD auf 19 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche.

Die Grünen verlieren ebenfalls einen Punkt und liegen jetzt bei 20 Prozent. Da die FDP unverändert 8 Prozent erreicht, kommen die Ampel-Parteien zusammen nur noch auf 47 Prozent. Das ergäbe nur eine hauchdünne parlamentarische Mehrheit. Mit Abstand stärkste Kraft bleiben die Unionsparteien mit unverändert 28 Prozent.

Die AfD kann um einen Punkt auf 13 Prozent zulegen. Die Linke verharrt bei 5 Prozent. Die sonstigen Parteien könnten 7 Prozent (+1) der Stimmen auf sich vereinen. Für die „Bild am Sonntag“ hatte das Meinungsforschungsinstitut INSA 1.203 Personen im Zeitraum vom 29. August bis zum 2. September 2022 befragt (TOM).

Foto: Vorstellung des Koalitionsvertrags am 24.11.2021, über dts Nachrichtenagentur

Insa Ampel Regierung Verliert Und Erreicht Nur Noch 47 Prozent