Im aktuellen INSA-Meinungstrend verbessern sich CDU/CSU (28 Prozent) um einen Prozentpunkt, FDP (9,5 Prozent) und AfD (11 Prozent) gewinnen jeweils einen halben Punkt hinzu. Die SPD (19 Prozent) verliert einen Punkt, die Grünen (21 Prozent) einen halben Punkt, berichtet die „Bild“ (Dienstagausgabe), die die Umfrage in Auftrag gegeben hat.

Die Linke (4 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche. Die sonstige Parteien kommen zusammen auf 7,5 Prozent und verlieren damit einen halben Punkt im Vergleich zur Vorwoche. Die Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen kommt zusammen nur noch auf 49,5 Prozent und verliert damit ihre Mehrheit an Wählerstimmen. Sie könnte jedoch, diesmal unter Führung der Grünen, mit einer parlamentarischen Mehrheit weiterregieren. Auch Schwarz-Grün (zusammen 49 Prozent) und Schwarz-Rot (zusammen 47 Prozent) kommen auf parlamentarische Mehrheiten. INSA-Chef Hermann Binkert sagte zu „Bild“: „Die Union vergrößert den Abstand zu Grünen und SPD. Unter den im Bundestag vertretenen Parteien traut man ihr noch am ehesten zu, Deutschland aus der aktuellen Krisensituation herauszuführen.“ Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag der Zeitung wurden vom 1. bis zum 4. Juli insgesamt 2.066 Bürger befragt.

Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Insa Cdu Csu Legen Zu Spd Und Gruene Verlieren