INSA: Union und SPD verlieren

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut INSA für die „Bild“ (Dienstagsausgabe) verlieren CDU/CSU (27 Prozent) und SPD (13 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt. Die Linke (9,5 Prozent) gewinnt einen Prozentpunkt, Bündnis90/Die Grünen (21 Prozent) gewinnen einen halben Punkt hinzu. AfD (15 Prozent) und FDP (8,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

insa-union-und-spd-verlieren INSA: Union und SPD verlieren Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen + 2019 AfD Auftrag CDU CDU/CSU CSU Die Linke Es FDP gewinnen Koalition Linke SPD Umfrage Union | Presse AugsburgCDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent (+ 0,5). Die drei GroKo-Parteien CDU, CSU und SPD kommen zusammen nur noch auf 40 Prozent. Parlamentarische Mehrheiten gibt es für eine schwarz-grüne Koalition mit zusammen 48 Prozent und für eine Deutschland-Koalition (CDU/CSU, SPD und FDP) mit zusammen 48,5 Prozent.

Für den sogenannten INSA-Meinungstrend im Auftrag der „Bild“ wurden vom 13. bis zum 16. Dezember 2019 insgesamt 2.020 Bürgerinnen und Bürger befragt.