Intensivmediziner kritisieren politische „Salamitaktik“

Angesichts der nicht abgeflachten Neuinfektionszahlen, die zu einer Zunahme von Intensivpatienten und weiteren Covid-19-Toten führen, kritisieren Intensivmediziner das Vorgehen der Politik. „Diese Salamitaktik der letzten Wochen ist aus medizinischer Sicht einfach nicht verständlich“, sagte der Chef der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. (DIVI), Uwe Janssens, der RTL/n-tv-Redaktion. Insbesondere kritisierte er die Pläne von Bund und Ländern in Bezug auf Lockerungen an den Weihnachtstagen.

Intensivmediziner Kritisieren Politische SalamitaktikMenschen mit Schutzmaske, über dts Nachrichtenagentur

„Wir werden dann wieder sehen, dass wir im Januar eine Rolle rückwärts, ansteigende Zahlen haben.“ Die Datenlage sei eindeutig: bei Familientreffen fänden die meisten Infektionen statt.