Inzidenz nicht mehr ausschlaggebend – 12.500 Zuschauer für die nächsten FCA-Heimspiele zugelassen

Nach Abstimmung mit der Stadt Augsburg ist der Inzidenzwert ab 23. August nicht mehr ausschlaggebend für die Zuschauer-Kapazität bei Bundesliga-Heimspielen des FCA. Stehplatz- und Alkoholverbot bleiben aber bestehen. So kann der FC Augsburg für die nächsten Heimspiele mit einer Auslastung von bis zu 50 Prozent der Sitzplatzkapazität planen.2021 08 06 Impfaktion Wwk Arena 3.Jpeg

Die Sitzplätze können wie schon beim Saisonauftakt gegen Hoffenheim im „Schachbrettmuster“ genutzt werden. Das bedeutet, dass immer ein Platz frei bleiben muss
und die vordere bzw. hintere Reihe jeweils versetzt genutzt werden müssen. Durch die Bestuhlung der Stehplatzbereiche sind in der WWK ARENA ab sofort bis zu 12.500 Zuschauer möglich.

„Wir haben bereits in den vergangenen Wochen dafür plädiert, dass der Inzidenzwert nicht alleine als Bewertungsgrundlage herangezogen werden soll. Daher freuen wir uns, dass die Inzidenz nun nicht mehr das entscheidende Kriterium ist und wir für die kommenden Heimspiele mit einer Auslastung von bis zu 50 Prozent planen können. Dies ist ein erster guter Schritt. Allerdings bin ich der Meinung, dass wir in den kommenden Wochen auch über das Thema Stehplatznutzung und den Ausschank von alkoholischen Getränken diskutieren müssen, da dies zur Fußballkultur dazugehört“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll. „Immerhin ermöglicht die neue Regelung nicht nur den Vereinen, sondern auch unseren Fans eine deutlich bessere Planungssicherheit, so dass wir nun frühzeitiger mit dem Ticketverkauf starten können.“

Ticketverkauf startet für Dauerkartenbesitzer am Freitag

Der FCA hat sich entschieden, den Vorverkauf für die zwei zeitgenau angesetzten Begegnungen gegen Bayer 04 Leverkusen (Samstag, 28. August, 15.30 Uhr) und Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18. September, 15.30 Uhr) zu starten. Folgende Zeiträume und Vorverkaufsfristen gelten für diese Partien: Am Freitag, 20. August, (12.00 Uhr) beginnt der Ticketvorverkauf für alle Dauerkarten-Inhaber, da die Dauerkarten-Abos weiterhin ruhen. Nach dem Motto „first come, first serve“ können Tickets in der Anzahl der Dauerkarten-Abos erworben werden. In einer Buchung können auch mehrere Dauerkarteninhaber zusammen Tickets kaufen, um das gemeinsame Stadionerlebnis zu genießen.

Am Montag, 23. August, startet um 12.00 Uhr der exklusive Vorverkauf für alle FCA-Vereinsmitglieder, die jeweils zwei Karten pro Mitglied erwerben können. Am Dienstag, 24. August, (12.00 Uhr) beginnt dann je nach Verfügbarkeit der freie Vorverkauf.

Ein Sitzplatz kostet in allen Tribünenbereichen für Erwachsene 19,07 Euro. Kinder- und Jugendliche (bis einschließlich 14 Jahren) zahlen nur 9,07 Euro. „Trotz der finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie haben wir uns entschieden, die Ticketpreise vorerst weiter einheitlich und durchgängig unter 20 Euro zu halten“, kündigt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll an. „Wir dürfen es uns im Profifußball nicht erlauben, dass die Entfremdung zwischen Fans und Vereinen weiter zunimmt. Deswegen wollen wir dem mit unserer sehr fanfreundlichen Preispolitik entgegenwirken und setzen mit diesen niedrigen Preisen ein klares Zeichen, dass selbst in wirtschaftlich nicht einfachen Zeiten die Fans und deren Bindung an die Vereine unser höchstes Gut sein muss.“

Tickets sind ausschließlich über den Online-Ticketshop auf www.fcaugsburg.de erhältlich und werden als Print@home-Tickets ausgestellt bzw. können mobil über eine Wallet-App genutzt werden. Eine Tageskasse am Spieltag gibt es nicht.

Das ist beim Stadionbesuch zu beachten:

– Zutritt zum Stadion ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung am Spieltag ausschließlich mit einem „GGG-Nachweis“ möglich. Es muss also einer der folgenden Nachweise vor Ort vorliegen:

o ein aktuelles, negatives COVID-19-Testergebnis, das beim Stadionzutritt nicht älter als 24
Stunden (bei einem Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (bei einem PCR-Test) ist
o Nachweis über einen vollständigen Impfschutz
o Nachweis der Genesung nach einer Corona-Erkrankung

– Die Nachweiserbringung sollte digital in einer der folgenden Apps erbracht werden: Corona-Warn-App und CovPass-App. Hierdurch kann die Nachweiskontrolle am Einlass beschleunigt werden.

Sollte ein digitaler Nachweis nicht möglich sein, so kann an der WWK ARENA an einigen
Anlaufstellen der entsprechende Nachweis verifiziert werden. Hierbei ist mit zusätzlichen
Wartezeiten zu rechnen. Mit dem Nachweis ist parallel auch ein Identifikationsdokument
(Personalausweis, Reisepass) vorzuzeigen.

– Es besteht generelle Maskenpflicht (FFP2- oder medizinischer Mund-Nasen-Schutz) auf dem Stadiongelände. Dazu gehören auch bereits die Parkplätze. Am zugewiesenen Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.
– Es gibt eine strikte Sektorentrennung im Stadionumlauf. Daher ist der Zutritt in die WWK ARENA nur über den auf dem Ticket ausgewiesenen Eingang möglich (siehe Ticketaufdruck).
– Im gesamten Stadion gilt ein Alkoholverbot. Erkennbar alkoholisierten Personen kann zudem kein Zutritt gewährt werden.
– Der FCA-Fanshop ist nach den Vorgaben des Einzelhandels mit begrenzter Besucherzahl geöffnet, ist aber aufgrund der Sektorentrennung nur von außerhalb des Stadiongeländes zu erreichen.
– Auch wenn die Dauerparkscheine keine Gültigkeit haben, so stehen die Parkplätze vor der WWK ARENA zur Verfügung. Ein Tagesparkschein kostet auf den Parkplätzen P1, P4 und PD wie üblich 10,00 Euro. Wie die Dauerkarten-Abos ruhen aber auch die Dauerparkscheine, sodass auf den genannten Parkplätzen keine Reservierungen möglich sind.
– Wer nicht individuell anreisen kann, der kann die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die Stadion-Linie fährt am Spieltag ab zwei Stunden vor dem Spiel. Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) in den Zonen 10 und 20 (Innenraum). In den Regionalzügen und Regionalbussen des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) gelten die Eintrittskarten nicht als Fahrschein. In der Tram und an den Haltestellen gilt ebenfalls Maskenpflicht.