Der Gesundheitsminister Italiens hat für alle Reisende aus China verpflichtende Corona-Tests angeordnet. Das teilte sein Ministerium am Mittwoch mit.

Zudem sollen alle Varianten, die in den Proben gefunden werden, sequenziert werden. „Diese Maßnahme ist unerlässlich, um die Überwachung und Erkennung möglicher Varianten des Virus zum Schutz der italienischen Bevölkerung zu gewährleisten“, so Orazio Schillaci. Er stehe zudem in Kontakt mit den zuständigen Behörden der anderen EU-Länder, um gemeinsame Strategien zu definieren. Nach der Lockerung der Corona-Politik Chinas gehen Experten angesichts der dortigen immunologisch kaum auf die aktuellen Corona-Varianten vorbereiteten Bevölkerung davon aus, dass dem Land eine hohe Infektionswelle bevorsteht, die zu etwa einer Million Toten führen könnte.

Die schiere Menge an Infektionen bietet Experten zufolge viel Potential für Mutationen. Ob sich diese letztlich gegen die derzeit in Europa zirkulierenden Varianten durchsetzen werden, ist in Fachkreisen umstritten.

Foto: Einreisekontrolle in Italien, über dts Nachrichtenagentur

Italien Ordnet Corona Tests Fuer Reisende Aus China An