Jährliche Revision im Titania Neusäß – auch sanitäre Anlagen werden erneuert

In der Zeit vom 24 Juni bis 12. Juli werden im Titania Neusäß diverse Wartungs- und Renovierungsarbeiten zur Instandhaltung und Attraktivierung der Anlage durchgeführt. 

Mit dem überwiegenden Teil der Arbeiten wurden in diesem Jahr erneut regionale Handwerksbetriebe beauftragt. Unter anderem werden Anstriche und Beschichtungen erneuert, die Natursteinböden im Außenbereich sowie die Holzbänke in den Saunen repariert. 

Die Servertechnik und Steuerungstechnik der Rutschen werden auf den neuesten Stand gebracht und das Drehkreuz an der Trichterrutsche ausgetauscht. 

Abschnittsweise wurden in den letzten Jahren Teile der sanitären Anlagen erneuert. Dem wird heuer durch die Erneuerung der WC-Anlagen im Foyer sowie der Dusch- und WC-Anlagen im OG des Bades Rechnung getragen. Auch Glasscheiben am Kinderbecken und verschiedene Türen im Innenbereich werden erneuert. Das Hamambecken in der Sauna wird komplett neu gefliest und ein weiterer Teil des reinigungsintensiven Prägebetonbodens im Bad durch einen pflegleichteren Fliesenboden ersetzt. 

Viele weitere Renovierungs- und Reinigungsarbeiten werden wie in den vergangenen Jahren in Eigeninitiative durch die Mitarbeiter des Titania durchgeführt, die diese Zeit zusätzlich für Schulungen z.B. in Erster Hilfe, Brandschutz, Sicherheitsunterweisungen oder für Sozialkompetenz nutzen.

Im Übrigen kann man sich auch selbst ein Bild von den Arbeiten machen. Am „Tag der offenen Revisionstür“ am 06.07. zeigt dies eine Führung durch Technik und leerstehende Becken. Anmeldung telefonisch oder per Mail ist aufgrund der begrenzten Anzahl allerdings nötig.