Jeder dritte Arbeitnehmer will wegen seines Chefs kündigen

Nur etwa jeder zweite Angestellte in Deutschland geht jeden Tag gern zur Arbeit. Jeder dritte Arbeitnehmer hat im Laufe des Jahres 2019 über eine Kündigung nachgedacht, weil er mit seinem Chef unzufrieden ist, so eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa und des Beratungsunternehmens Porsche Consulting. Die „Welt“ berichtet in ihrer Freitagausgabe darüber.

office-594132_1280 Jeder dritte Arbeitnehmer will wegen seines Chefs kündigen Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen 1 2019 Arbeit Arbeitnehmer Chef Deutschland Forsa Freiraum kündigen Kündigung Mitarbeiter Porsche Sicht Umfrage Unternehmen verhalten Weil | Presse Augsburg

Befragt wurden im vergangenen Dezember 1.001 Angestellte im Alter zwischen 21 und 67 Jahren. Aus Sicht von 45 Prozent der Mitarbeiter kümmern sich die Chefs um zu viele Dinge gleichzeitig. Die Vorgesetzten sind oft gestresst (32 Prozent), sie loben zu selten (28 Prozent) oder halten wichtige Informationen zurück (27 Prozent). Dabei wäre ein ganz anderes Verhalten nötig. „Mitarbeiter brauchen von ihrem Chef eine gute Steuerung, ausreichend Freiraum und ein kollegiales und freundliches Umfeld, wenn er sie nicht an ein anderes Unternehmen verlieren will“, sagte Wolfgang Freibichler, Partner bei Porsche Consulting, der „Welt“.