Jeder Zweite kommuniziert per Videochat oder Online-Telefonie

Jede zweite Person in Deutschland hat 2019 per Videochat oder Online-Telefonie kommuniziert. 52 Prozent der rund 74 Millionen Menschen ab zehn Jahren in der Bundesrepublik nutzten im ersten Quartal 2019 (Video-)Telefonate, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die häufigste Internetaktivität war die Kommunikation per E-Mail (79 Prozent), dicht gefolgt von der Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen für private Zwecke (78 Prozent).

Jeder Zweite Kommuniziert Per Videochat Oder Online TelefonieComputer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Weitere häufige Tätigkeiten waren die Kommunikation über Sofortnachrichtendienste (71 Prozent), das Lesen von Online-Nachrichten (64 Prozent), die Suche nach Informationen zu Gesundheitsthemen (60 Prozent), Online-Banking (53 Prozent), die Teilnahme an sozialen Netzwerken (48 Prozent) und das Musikhören über Internetradio oder Online-Streamingdienste (47 Prozent). Insgesamt waren 88 Prozent der Bevölkerung ab zehn Jahren (65 Millionen) im ersten Quartal 2019 online. Je nach Altersklasse gab es unterschiedliche Schwerpunkte bei den Online-Aktivitäten.

Die schnelle Kommunikation über das Internet war den Jüngeren besonders wichtig. 93 Prozent der 12,1 Millionen 10- bis 24-Jährigen nutzten dafür Sofortnachrichtendienste. 78 Prozent führten (Video-)Telefonate oder beteiligten sich an sozialen Netzwerken. 76 Prozent tauschten sich per E-Mail aus.

Weit vorne lagen in dieser Altersgruppe auch das Musikhören über das Internet (84 Prozent) sowie die Informationssuche über Waren und Dienstleistungen (78 Prozent). Bei den 33,4 Millionen 25- bis 54-Jährigen standen die E-Mail-Kommunikation und die Informationssuche über Waren und Dienstleitungen an erster Stelle (je 93 Prozent). Weitere häufige Internetaktivitäten dieser Altersgruppe waren die Nutzung von Sofortnachrichtendiensten (87 Prozent), das Lesen von Online-Nachrichten (80 Prozent), die Informationssuche zu Gesundheitsthemen sowie Online-Banking (je 74 Prozent). Die Menschen der Altersgruppe 55 Jahre und älter (28,5 Millionen) setzten bei ihren Internetaktivitäten ähnliche Prioritäten wie die mittleren Jahrgänge: Kommunikation per E-Mail (63 Prozent) und Informationssuche über Waren und Dienstleistungen (61 Prozent), so die Statistiker.

Zu Gesundheitsthemen informierten sich 50 Prozent über das Internet. 49 Prozent dieser Altersgruppe lasen Online-Nachrichten. 41 Prozent nutzten Sofortnachrichtendienste und 37 Prozent Online-Banking.