Für den ESV Kaufbeuren steht am morgigen Dienstagabend das zweite Auswärtsspiel binnen drei Tagen auf dem Programm. Die Partie bei den Dresdner Eislöwen ist dabei ein vorgezogenes Heimspiel der Sachsen vom 18. Spieltag, der eigentlich am 15. November terminiert ist.

Für die Mannschaft um Stürmer Jacob Lagacé, die am Sonntagabend noch in Bayreuth spielte, steht nun also zwei Tage später schon die Fahrt in die sächsische Landeshauptstadt zu den Dresdner Eislöwen an. Die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann liegt aktuell mit sieben Punkten aus sechs Spielen auf dem zehnten Tabellenplatz der DEL2. Spielbeginn in der JOYNEXT Arena ist um 19:30 Uhr.

Der Kader der Joker:

ESVK Trainer Marko Raita kann nach aktuellen Erkenntnissen auf das gleiche Personal wie beim Auswärtsspiel in Bayreuth zurückgreifen.

Livestream:

Das Spiel der Joker in Dresden wird dabei selbstverständlich Live im kostenpflichtigen Stream auf SpradeTV (Klick.) übertragen.