Bereits am Freitag kam es gegen 16:00 Uhr zu einer versuchten Brandstiftung in einer Gerätegarage des TSV Zusmarshausen in der Stadionstraße.

Polizei1.Png
Foto: Dominik Mesch

In der Garage, in welcher Sportgeräte gelagert werden, wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand durch drei bisher unbekannte Täter Geräte angezündet. Dazu hatten die Täter vermutlich extra Feuerzeuge gekauft, da am Brandort zwei Stabfeuerzeuge sowie die dazugehörigen Verpackungen aufgefunden wurden. Der Sachschaden blieb mit ca. 100,- € zum Glück relativ gering, da der Brand schnell bemerkt und durch zwei Trainerinnen gelöscht werden konnte. Zeugen konnten drei Jugendliche beobachten, welche als mögliche Brandstifter in Frage kommen.

Sie werden wie folgt beschrieben: ca. 16 Jahre alt, zwei von Ihnen waren ca. 170cm, einer mit geschätzten 190cm wohl auffallend groß. Bekleidet waren sie mit hellen Jogginghosen, dunklen T-Shirts, fingerlosen Biker-Handschuhen und Sonnenbrillen. Zeugen, die Hinweise auf die Personen/die Personengruppe geben können werden gebeten sich mit der Polizei in Zusmarshausen in Verbindung zu setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.