Jugendlicher verletzt 27-Jährigen in der Augsburger Innenstadt

Ein 27-Jähriger und seine 21-Jährige Begleiterin hielten am Freitag um kurz nach 21 Uhr einen Streifenwagen am Kennedyplatz an und baten die Beamten um Hilfe. Zuvor sollen die beiden von zwei Jugendlichen angesprochen und verfolgt worden sein.Rufe Aus Cdu Nach Hoeheren Strafen Fuer Betrunkene Gewalttaeter 1

Einer den beiden jungen Männer soll dem 27-Jährigen Schläge angedroht und ihn am Kragen gepackt haben. Dabei wurde der 27-Jährige leicht verletzt.

Als die beiden Jugendlichen die Beamten erkannten, versuchten sie sich der Kontrolle zu entziehen. Während einer der beiden 16-Jährigen den Aufforderungen der Beamten Folge leistete, zeigte sich der 16-Jährige – welcher den 27-Jährigen am Kragen gepackt haben soll – sofort aggressiv. Trotz Widerstandshandlungen konnte der 16-Jährige von den Beamten schließlich fixiert werden und seine Personalien festgestellt werden.

Mehrere Passanten mischten sich währenddessen in das Geschehen ein und warfen den Beamten vor, dass der 16-Jährige nichts getan hätte. Erst als der zuvor angegriffene 27-Jährige den Schaulustigen erklärte, dass sich der 16-Jährige sehr wohl etwas zu Schulden kommen ließ, verließen die Passanten die Örtlichkeit.

Den 16-Jährigen erwartet nun neben einer Anzeige wegen Körperverletzung eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.