Am Donnerstagmorgen kam es gegen 7 Uhr auf der B17 bei Denklingen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine junge Frau wurde mit ihrem Auto beim Überholvorgang von einem Lkw abgedrängt, es kam zum einem Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Die 20-Jährige wurde schwer verletzt, der Unfallfahrer fuhr aber unbeirrt weiter.adac-1574932_1280 Junge Frau wird bei Unfall auf der B17 bei Denklingen schwer verletzt - Verursacher fährt einfach weiter News B17 denklingen Hubschrauber Unfall | Presse Augsburg

Ein 20-jährige Fahrzeug Lenkerin befuhr mit ihrem PKW, Toyota Starlet, die Bundesstraße 17 in südlicher Fahrtrichtung. Während des Überholvorgangs im zweispurigen Bereich zog der Unfallverursacher, ein LKW, langsam immer weiter nach links in Richtung der Fahrbahnmitte. Nachdem die PKW Lenkerin ihr Fahrzeug dementsprechend nach links steuern musste kam es zu einem Zusammenprall mit dem entgegenkommenden PKW, Mercedes Sprinter, eines 62-jährigen Mannes. Beide PKWs trafen hierbei mit der linken Fahrzeugfront aufeinander. Ein PKW schleuderte dabei auf die Gegenfahrbahn und kam dort zum Stehen. Ein 46-jähriger PKW Fahrer konnte mit seinem PKW, Mercedes Sprinter, nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal in das Fahrzeugheck des liegengebliebenen Fahrzeuges.

Der Fahrer des LKW setzte seine Fahrt fort ohne an der Unfallstelle anzuhalten. Nach ersten Erkenntnissen hatte der LKW eine schwarze Plane. Die junge Dame wurde mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber in das Unfallklinikum nach Murnau geflogen. Die weiteren Unfallbeteiligten sind nach erster Begutachtung unverletzt geblieben.

Der Sachschaden beträgt ca. 60.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise insbesondere bzgl. des Lastkraftwagens mit der schwarzen Plane.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.