Junge Deutsche entscheiden sich derzeit lieber für Geld als für Urlaub, wenn sie die Wahl haben. Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS) zeigt: Berufstätige zwischen 16 und 29 Jahren würden zu 60 Prozent mehr Geld wählen, nur 26 Prozent wollen mehr Urlaub.

Die Jungen unterscheiden sich damit deutlich von anderen Generationen, wie die Umfrage zeigt. Unter den Berufstätigen im Alter von 45 bis 59 Jahren hätte eine Mehrheit lieber mehr Urlaub (43 Prozent) als mehr Geld (38 Prozent). Im Durchschnitt aller Altersgruppen würden 45 Prozent mehr Geld bevorzugen, 38 Prozent mehr Urlaub. Für die Erhebung wurden vom 3. bis 17. Juni genau 1.046 Personen ab 16 Jahren mündlich-persönlich befragt.

Foto: Umgekippter Strandkorb, über dts Nachrichtenagentur

Junge Leute Wollen Lieber Geld Als Urlaub