Junger Mann schläft am Steuer ein -Erheblicher Sachschaden nach Unfall bei Dasing

Heute gegen Mitternacht war ein Fahranfänger auf der Kreisstraße von Harthausen Richtung Dasing (Kreis Aichach-Friedberg) am steuer eingenickt. Er verursachte dabei einen teuren Unfall.

Symbolbild

 

Heute gegen Mitternacht fuhr ein Fahranfänger mit seinem Audi auf der Kreisstraße von Harthausen Richtung Dasing. Etwa auf Höhe der Brunnenmühle kurz vor der Abzweigung nach Wessiszell kam der 18-jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte ungebremst frontal in das dortige Geländer des Baches. Wie er angab, sei er aus Müdigkeit kurz eingenickt, Alkohol oder Drogeneinfluss konnten nicht festgestellt werden.

Wie eine Ziehharmonika wurde das Geländer zusammen gestaucht und minderte die Wucht des Aufpralls. Glücklicherweise erlitt der junge Mann nur leichtere Verletzungen.

Er machte sich zu Fuß auf den Weg zurück, um mit einem Freund die Abschleppung mit einem Traktor zu organisieren, jedoch gelang die Aktion nicht, so dass der Pkw mit Totalschaden durch einen Abschleppdienst entfernt wurde. Sämtliche Betriebsstoffe des Motors waren ausgelaufen und in das Erdreich nahe des Bachlaufes gesickert. Die FFW Wessiszell musste daher die Kontamination großzügig abtragen, das Wasserwirtschaftsamt wird die Verunreinigung noch abklären. Es entstand ca. 15000 € Schaden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektion. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.