Kaisheim | Verdacht auf Drogenhandel – Großangelegte Durchsuchungsaktion in der JVA

Am 26.06.2019 vollzogen Polizeibeamte der Kripo Dillingen in den Vormittagsstunden Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse in mehreren Zellen der JVA Kaisheim. Parallel hierzu waren auch mehrere Privatwohnungen im Bereich Augsburg, Dillingen, Memmingen, Mindelheim, Nürnberg sowie Fürth betroffen.

Die richterlich angeordneten Maßnahmen erfolgten im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Augsburg gegen Insassen der JVA Kaisheim und deren mutmaßliche Kontaktpersonen außerhalb. Es besteht der Verdacht des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln innerhalb der JVA.

Die Durchsuchungsmaßnahmen führten zur Beschlagnahme von geringen Betäubungsmittelmengen sowie Beweismaterial. Nähere Angaben können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht gemacht werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.