Kantersieg im letzten Vorbereitungsspiel – TSV Rain mit klarem Sieg über die FCA-A-Junioren

Im letzten Vorbereitungsspiel beim Bundesliga A-Juniorenteam des FC Augsburg gewann der TSV Rain souverän mit 6:0.

tdvrain_fca_ajun_4 Kantersieg im letzten Vorbereitungsspiel - TSV Rain mit klarem Sieg über die FCA-A-Junioren Augsburg Stadt Donau-Ries mehr Fußball News Sport | Presse Augsburg
Cosic und Kurtishaj hatten Grund zur Freude | Foto: TSV Rain

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Maximilian Riedel (FC Horgau), bei hochsommerlichen Temperaturen, entwickelte sich ein intensives und rasantes Spiel beider Mannschaften. Dion Berisha versuchte es nach 12 Minuten per Hacke verfehlte aber das Rainer Tor. Vier Minuten später stürmte auf der rechten Seite Maximilian Käser nach vorne und bediente Rene Schröder, der den Ball aus kurzer Distanz ins Tor knallte. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Marko Cosic auf 2:0, nachdem er seinen zuerst abgewehrten Kopfball selbst verwandeln konnte.

In der zweiten Hälfte dauerte es nur fünf Minuten ehe Blerand Kurtishaj das 3:0 per Schuss aus 13 Meter erzielen konnte. In der 55. Minute holte Joseph Königsdorfer den Augsburger Fabio Gruper im Strafraum von den Beinen. Den Ball für den fälligen Strafstoß schnappte sich der auffälligste FCA-Spieler Dion Berisha. Sein Schuss ins linke Toreck konnte Ludwig Zech im Tor der Tillystädter parieren. Knapp drei Minuten später stellte mit einem Hammer von der Strafraumgrenze Julian Brandt den 4:0-Zwischenstand her. Bei den A-Junioren schwanden die Kräfte zusehends und der Regionalligist hatte Lust auf mehr Tore. Pascal Schittler (65.) und Julian Brandt (89.) mit seinem zweiten Tor stellen den 6:0-Endstand her.

In knapp einer Woche startet der TSV Rain in den neugegründete Ligapokal mit einem Auswärtsspiel beim Ligakonkurrenten FV Illertissen.

Zuschauer: 0
Tore: 0:1 Schröder (16.), 0:2 Cosic (45.), 0:3 Kurtishaj (50.), 0:4 Brandt (58.), 0:5 Schittler (65.), 0:6 Brandt (89.)

Besondere Vorkommnisse: Berisha (FC Augsburg) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Zech (55.).