Auch wenn man den Winter nicht unbedingt mit den Kanuten in Verbindung bringt, ist bei den Kanu Schwaben einiges los gewesen in den letzten Tagen. Es wurde viel gefeiert und eine Nachwuchssportlerin wurde in das Förderteam der Bayerischen Sportstiftung aufgenommen.

Elena Apel ist nun Mitglied im Förderteam Bayern.
Elena Apel ist nun Mitglied im Förderteam Bayern.

Die Kanutin Elena Apel (Kanu Schwaben) wurde in das Förderteam der Bayerischen Sportstiftung aufgenommen. Mit ihr und dem Dachauer Volleyballer gehören seit Anfang des neuen Jahres insgesamt 21 hoffnungsvolle bayerische Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler dem aktuellen Stipendiaten Team der Bayerischen Sportstiftung an.

Elena Apel – geboren am 14.09.1998 – ist schon jetzt in jungen Jahren Teil der Top-Elite der internationalen Kanuten. Ihre Erfolge können sich auch wirklich sehen lassen. Sie konnte bereits zahlreiche nationale und internationale Siege feiern. Auch Bundestrainer Thomas Apel wird die Aufnahme mit Wohlwollen registriert haben. Er ist der Vater der jungen Athletin.

Zielgruppe des Förderteam sind Bayerische Nachwuchs-Talente, die bereits bei nationalen und internationalen Meisterschaften erste Erfolge errungen haben und Perspektiven für die erfolgreiche Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen aufweisen. Neben Geld und Sachleistungen sollen die jungen Athleten durch die Vermittlung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen gefördert werden. Dies kann nur durch ein bayernweites Netzwerk aus Sport Wirtschaft und Politik erreicht werden, der Bayerischen Allianz für Talente.