Kanu Schwaben | Vierfacher Wildwasser Weltmeister und Olympiateilnehmer Bernhard Heinemann spendet neuen Bootsanhänger

Vierfacher Wildwasser Weltmeister und Olympiateilnehmer Bernhard Heinemann spendet den Kanu Schwaben einen neuen Bootsanhänger

IMG_9047 Kanu Schwaben | Vierfacher Wildwasser Weltmeister und Olympiateilnehmer Bernhard Heinemann spendet neuen Bootsanhänger Augsburg Stadt News Sport Bernhard Heinemann Bootsanhänger Kanu Schwaben Spende | Presse Augsburg

Seit der Gründung im Jahr 2004 ist die Zielsetzung des Fördervereins e.V. der Kanu Schwaben langfristig die Kanuabteilung finanziell abzusichern und die Jugendarbeit sowie den Wettkampfsport zu fördern.

Seit 2017 hat der Vorsitzende des Fördervereins Horst Woppowa (der zuvor 39 Jahre lang ununterbrochener Leiter der Kanu Schwaben war) sein Engagement in diesen Bereich gesteckt und kann immer wieder von Erfolgen berichten.

Besonders erwähnenswert ist die gerade erfolgte großzügige Spende unseres Olympiateilnehmers 1972 im Canadier Einer Bernd Heinemann, der kürzlich 70 Jahre alt wurde. Dessen Herz hängt noch wie Eh und Je am Kanusport und der insgesamt vierfache Wildwasser Weltmeister ist bei fast allen Veranstaltungen vor Ort und feuert seine Schwabenkanuten mit an. Bei den olympischen Sommerspielen 1972 trug er übrigens die Startnummer 251 und er wurde im Gesamt Klassement der C 1 Herren Spezialisten aus aller Welt 16ter. Zwischenzeitlich hat sich viel geändert und pro Disziplin darf pro Nation nur noch „ein,e“ Sportler,in bei den olympischen Sommerspielen teilnehmen, die nächsten olympischen Kanuslalom Wettbewerbe finden in 2020 in Tokio statt.

Die Kanu Schwaben haben sich übrigens mit dieser großzügigen Spende ihres treuen Mitgliedes einen Bootsanhänger angeschafft, was auch dringend notwendig war. Als wir einige KSA Jugendliche am Eiskanal antrafen kamen sie gleich dazu um den neuen Bootsanhänger zu besichtigen.