Wir konnten drei der sechs Schwabenkanuten in Krakau erreichen, um uns ihre Eindrücke von der EM in Liptovsk-Mikulas / Slowakei zu schildern.

JulianLindolf_SelinaJones-2 Kanuslalom-EM in Liptovsky-Mikulas - Schwaben-Nachwuchs zieht ein Resumée Augsburg Stadt News Sport EM Europameisterschaft Junioren Kanu Schwaben Augsburg Kanuslalom KSA U23 | Presse Augsburg
Julian Lindolf und Selina Jones konnten Medaillen sammeln | Foto: Dr. Jürgen Lindolf

Julian Lindolf (Bronze im Teamwettbewerb Junioren Canadier Einer):

In Liptovsky hat mir die Strecke sehr viel Spaß gemacht. Auch wenn ich durch eine zusätzliche Berührung knapp aus dem Semifinale ausgeschieden bin, finde ich, dass ich mit dem dritten Platz in der U18 C1-Mannschaft schon einen guten Grundstein für die WM in Krakau gelegt habe, auf welchen ich jetzt aufbauen kann. Zumindest ist mein Ziel eine weitere Medaille auf der WM!

JulianLindolfC1MU18-2 Kanuslalom-EM in Liptovsky-Mikulas - Schwaben-Nachwuchs zieht ein Resumée Augsburg Stadt News Sport EM Europameisterschaft Junioren Kanu Schwaben Augsburg Kanuslalom KSA U23 | Presse Augsburg
Foto: Dr. Jürgen Lindolf

Leo Bolg (U 23 Nationalmannschaftfahrer Kajak Einer Herren):

Die Strecke und auch die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, leider kam zu den Wettkämpfen ein starker Wind auf, wodurch viele Strafsekunden gemacht wurden.
Im gesamten bin ich mit meiner Leistung zufrieden, auch wenn es nicht für das Finale gereicht hat. Das will ich auf jeden Fall in Krakau besser machen.

Anne Bernert (U 23 Nationalmannschaftsfahrerin Canadier Einer Damen):

Auch wenn der Wettkampf nicht optimal gelaufen ist, hat das Paddeln auf der für mich neuen Strecke total Spaß gemacht. Motiviert zu zeigen was ich eigentlich kann, starten wir jetzt in die finalen Vorbereitungen für die WM in Krakau.