Kanzlerkandidaten haben gewählt

Die Kanzlerkandidaten von SPD, Union und Grünen haben gewählt. Als letzte gab Annalena Baerbock kurz vor 13:30 Uhr in einem Wahllokal in Potsdam ihre Stimme ab. Im Anschluss sagte sie, dass sie sich noch „ein paar Stimmen“ mehr für einen „echten Aufbruch“ erhoffe.

Kanzlerkandidaten Haben GewaehltScholz bei Stimmabgabe am 26.09.2021, über dts Nachrichtenagentur

Baerbock bewirbt sich im Wahlkreis 61 Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II für ein Direktmandat, wobei sie unter anderem gegen SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz antritt. Dieser hatte bereits kurz nach 10 Uhr in einem anderen Wahllokal gewählt und sich zuversichtlich gezeigt, dass die SPD ein „sehr starkes Ergebnis“ erreichen könne. Die Stimmabgabe von Unionskanzlerkandidat Armin Laschet erfolgte unterdessen kurz nach 11 Uhr in Aachen.

Er sagte, dass er einen „spannenden“ Wahltag erwarte, da es „Spitz auf Knopf“ stehe und es auf jede Stimme ankomme. Für etwas Aufregung sorgte Laschet, da er seinen Stimmzettel bei der Abgabe falsch gefaltet hatte. Umstehende konnten somit sehen, wie er abgestimmt hat, obwohl eine offene Stimmabgabe eigentlich nicht gestattet ist. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten verzichtet der CDU-Chef auf eine Direktkandidatur – er steht in NRW auf CDU-Listenplatz 1.