Kassenärzte fordern Stiko-Empfehlung für Drittimpfung

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung fordert eine offizielle Empfehlung, ob sich Risikogruppen ein drittes Mal gegen Corona impfen lassen sollen. Er hoffe, dass die Ständige Impfkommission hier relativ zeitnah eine entsprechende Empfehlung formuliere, sagte der Chef der KBV, Andreas Gassen, am Mittwoch im RBB-Inforadio. Das würde es allen einfacher machen, auch in der Diskussion mit Patienten.

Kassenaerzte Fordern Stiko Empfehlung Fuer DrittimpfungImpfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Zum Thema, wer für eine dritte Impfung infrage kommt, sagte Gassen: „Im Grundsatz geht man davon aus, dass Auffrischimpfungen für alle Menschen Sinn machen, die eine schwächere Immunantwort hatten und deshalb möglicherweise auch eine abfallende Impfwirkung.“ Das seien in der Regel hochbetagte oder immungeschwächte Personen. „Dazu gibt es allerdings bisher noch keine klare wissenschaftliche Positionierung.“