Kaufbeuren setzt gesperrten Spieler ein – DEL2 wertet die Begegnung gegen Frankfurt als 0:5

Am Montag musste nach Prüfung der Spielberichte vom Sonntagsspieltag in der DEL2 ein Ermittlungsverfahren durch die Ligagesellschaft gegen den ESV Kaufbeuren eingeleitet werden.Esv Kaufbeuren Logo Evsk

Grund war die Spielteilnahme des Spielers Calvin Pokorny im Meisterschaftsspiel zwischen den Löwen Frankfurt und dem ESV Kaufbeuren. Der Lizenzspieler wäre aber aufgrund der dritten Disziplinarstrafe in dieser Saison (20.9., 3.11., 20.12.) gemäß § 3 (2) Satz 1 der Disziplinarordnung für das gestrige Meisterschaftsspiel automatisch gesperrt gewesen.

Gemäß § 10 (8) Satz e) muss das Spiel damit für den Lizenzclub als verloren gewertet werden. Im vorliegenden Fall erfolgt die Wertung gemäß § 10 (9) Spielordnung als verloren mit 0 Punkten, 0:5 Toren und für den Gegner mit 3 Punkten und 5:0 Toren gewonnen.