Kein Ansturm auf Wahllokale in Sachsen-Anhalt

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt bleibt die Beteiligung in den Wahllokalen verhalten. Bis 14 Uhr gaben dort 27,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab, vor fünf Jahren waren es um diese Zeit 35,4 Prozent. Am Ende lag die Wahlbeteiligung 2016 bei 61,1 Prozent.

Dts Image 10599 Pbcejescft 3121 800 600Ein Wahllokal in Halle (Saale), über dts Nachrichtenagentur

Trotz des verhaltenen Verlaufs könnte die Beteiligung am Ende sogar höher sein als beim letzten Mal, weil vermutlich viel mehr Menschen Briefwahl machen. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr.