Die Augsburger Panther können die erste Personalie für das Team der Saison 2023/24 vermelden. Der Vertrag mit Torwart Markus Keller wurde verlängert.

2022 10 16 Aev Bremerhaven13
Keller stand oft im Mittelpunkt | Foto: Wolfgang Czech

Der gebürtige Augsburger Markus Keller startete seine Eishockeykarriere im Nachwuchs des Augsburger EV. Über die Stationen Eisbären Berlin, für die er in der Saison 2009/10 seine ersten Spiele in der Deutschen Eishockey Liga bestritt, Dresdner Eislöwen, EC Bad Nauheim und SC Riesersee kehrte Keller zur Saison 2013-14 erstmalig in seine Heimat zurück. Nachdem er dann zwischen 2015 und 2018 für drei Spielzeiten das Tor der Kassel Huskies in der DEL2 gehütet hatte, folgte 2018 die erneute Rückkehr in die Fuggerstadt. Insgesamt 176 Mal hütete Markus Keller das Tor der Augsburger Panther in der DEL. Auch in der Saison 2023-24 bleibt der 33-jährige Linksfänger seinem Heimatverein ligaunabhängig treu.

„Wir alle haben uns diese Saison anders vorgestellt, aber jetzt müssen wir nach vorne blicken. Große Sponsoren halten uns die Treue und mit harter und ehrlicher Arbeit werden wir auch die Pantherfans wieder hinter uns bringen. Gemeinsam wollen wir kommende Saison wieder zeigen, welchen Stellenwert Eishockey hier genießt. Dazu möchte ich als gebürtiger Augsburger aus dem AEV-Nachwuchs meinen Teil beitragen“, so Markus Keller.

Christof Kreutzer ergänzt: „Markus Keller hat diese Saison gute Leistungen gezeigt. Er identifiziert sich zu 100 % mit seinem Club und seiner Heimat, dazu ist er ein loyaler und verlässlicher Teamplayer und harter Arbeiter. Diese Tugenden sind die Grundvoraussetzungen für unseren Erfolg in der kommenden Spielzeit. Dazu verfügt Markus über große Erfahrung, die er auch an unsere jungen Spieler weitergeben soll. Wir sind froh, dass wir in der Saison 2023/24 auf ihn zählen können.“