Am 02.08.2022 kam es zum Brand eines Mehrfamilienhauses in der Ludwigstraße. Zwischenzeitlich hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen und die ersten Ergebnisse liegen vor.

Demnach ist zwischenzeitlich zweifelsfrei klar, dass es sich bei dem Verstorbenen um den 57-jährigen Bewohner der Wohnung handelte, in welcher der Brand ausgebrochen war. Eine letzte Woche auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten durchgeführte Obduktion ergab, dass der Mann nach vorläufigem Obduktionsergebnis an einer Rauchgasintoxikation verstarb.

Die konkrete Brandursache ist weiterhin unklar. Aufgrund der immensen Brandschäden konnte ein hinzugezogener Brandsachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamts die Ursache nicht zweifelsfrei klären. Anhaltspunkte für einen technischen Defekt konnten nicht festgestellt werden. Ebenfalls ergaben sich keinerlei Hinweise für eine vorsätzliche Brandlegung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.